TRIYOGA - MEDITATION - PILATES

In der Zeit vom 07.02.2020 bis 02.03.2020 finden aufgrund von Betriebsferien keine Thaimassagen statt. Die Pilates-Stunden montags können trotzdem besucht werden. Voranmeldungen und Fragen per E-Mail werden auch in dieser Zeit beantwortet. 

Traditionelle Thai Yoga Massage (auf Anfrage)

Nuad, die heilsame Berührung verbindet Körper, Geist und Seele durch das harmonische Zusammenspiel von passivem Yoga, Akupressur und Energiearbeit. Spezielle Dehn- und Streckbewegungen lösen Verspannungen und energetische Blockaden, sodass ein Zustand tiefer Entspannung und Wohlbefinden eintritt. 

Bei der Thai Yoga Massage (traditionell Nuad Phaen Boran) arbeitet der Massierende auf 10 ausgewählten Energielinien (Sip Sen), die den Körper nach ayurvedischer Lehre netzartig durchziehen und mit der Lebensenergie Prana versorgen. Dabei setzen wir den gesamten Körper ein.  Diese Körperarbeit dient in erster Linie der Prävention und wirkt nicht auf einzelne Körperstellen, sondern betrachtet den Körper vielmehr als komplexes, gesamtheitliches System, auf den wir umfassend mit der Massage einwirken. Somit begreifen wir sie als Entspannungs- und Wellnessmassage. Trotzdem können ihr aus wissenschaftlicher Sicht folgende positiven Effekte zugeschrieben werden: 

  • Die Blutzirkulation wird durch die Akupressur angeregt.
  • Die Muskulatur entspannt in der Dehnung.
  • Die Körperhaltung wird positiv verändert.
  • Drehungen, sowie Beugungen und Streckungen werden aktiv eingesetzt, um die Wirbelsäule beweglicher zu machen. 
  • Positionen, in denen die Beine angehoben werden, fördern die Durchblutung und den Lymphfluss.
  • In der Tiefenentspannung kommt der Körper innerlich vollkommen zur Ruhe und kann sich regenerieren.
  • Achtsam ausgeführte Haltungen fördern das Wohlbefinden und ein Gefühl von Geborgenheit.

Die traditionelle Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt und hat keinerlei erotischen Charakter.