HIER FINDEST DU MEIN ANGEBOT AN TRIYOGA UND THAIMASSAGEN

(Workshops und einzelne Veranstaltungen zu Meditationen und anderen Themen findest Du unter Aktuelles.

TriYoga Basics 

In Basics machen wir uns Schritt für Schritt mit insgesamt 108 grundlegenden Yoga-Asanas und der Yoga-Atmung vertraut. Du lernst die Fähigkeiten Deines Körpers (wieder) kennen und erfährst, in welchen Positionen Du Dich durch den Einsatz von Hilfsmitteln unterstützen kannst. In verschiedenen Serien legen wir den Fokus auf unterschiedliche Schwerpunkte. Für manchen Übungen nützen wir hierfür auch die Wand als unterstützendes Mittel. Begleitet werden die die Flows von diversen Handgesten "Mudras", die positiv auf den Energiefluss wirken. Nach manchen Stunden beenden wir den Unterricht durch eine Konzentrationsübung und ein kurze Meditationseinheit. 

Diese Stunden sind besonders gut geeignet für Anfänger oder Kursteilnehmer, die besonderen Wert auf eine sehr sanfte Stunde legen. Auch Schwangere im ersten Trimester oder Frauen nach der Schwangerschaft fühlen sich in Basics wohl. 


TriYoga Level 1

In Level 1 lernst Du 108 weitere Yoga-Haltungen kennen und vertiefst Deine Atmung über weitreichendere Techniken. Das Wissen, das Du bereits in Basics erworben hast, ermöglicht es Dir in einen besonders entspannenden Flow einzutauchen, bei dem Du die Bewegungen und Atmung an Deine individuellen Bedürfnisse anpassen kannst. Auch die Atemübungen, sowie Meditationseinheiten werden systematisch ausgebaut. 

Level 1 ist geeignet für alle, die bereits Erfahrungen in Basics oder anderen Yoga-Stilen haben und gesundheitlich grundsätzlich fit sind. 


TriYoga Level 2 (in Kombination mit Level 1 ab 07.06.2019)

In Level 2 warten wieder 108 neue Kriyas und Asanas auf Dich. Die Übungen werden körperlich fordernder, sodass Du immer mehr Kraft aufbaust. Trotzdem kannst Du dank Deiner erworbenen Atemtechniken innerlich ruhig und ausgeglichen bleiben. 

Level 2 ist für alle geeignet, die bereits Erfahrungen in Level 1 oder anderen Yoga-Stilen haben und körperlich aktiv bzw. fit sind. 




Schwangerenyoga (ab 11.03.2019)

Jede Frau, die Mutter wird, erlebt damit ihr wohl am meisten prägendes Ereignis im Leben.

In der Schwangerschaft und letztlich vor Allem während der Geburt leistet die Mutter Höchstleistungen: Neben 
Kraft und Ausdauer, fordert der Akt des Gebärens auch Flexibilität und Entspannung.

Wie kann Yoga hierbei helfen? 
Durch Yoga gewinnt die werdende Mutter an Kraft, z. B. in Beinen und Armen: wichtig in der Schwangerschaft aber auch für die Zeit nach der Entbindung. Der Beckenboden wird optimal für die Geburt vorbereitet und typische Beschwerden wir Rückenschmerzen und geschwollene Gelenke können gelindert werden. Das Atembewusstsein und die Qualität des Atems werden kontinuierlich verbessert. Gleichzeitig kann die Schwangere zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe finden und somit ein Gefühl der Sicherheit für sich und ihr Baby erreichen. Studien belegen, dass gebärende Frauen, die vor der Entbindung Yoga praktiziert haben, die Geburt als weniger schmerzhaft beschreiben.

Wie läuft eine TriYoga-Stunde für Schwangere ab?
Im ersten Trimester können typische Basics-Übungen in der Regel noch praktiziert werden - eventuell kommen hierbei mehr Hilfsmittel zum Einsatz. Ganz grundsätzlich wird im Schwangerenyoga mit ganz besonderer Sorgfalt und Vorsicht gearbeitet, um den besonderen körperlichen Voraussetzungen gerecht zu werden. Dennoch sollte eine gesunde Schwangere sehr wohl auch gefordert werden, um den Herausforderungen der Schwangerschaft standhalten zu können und sich bestmöglich auf die Geburt vorzubereiten. Zum Ende der Schwangerschaft hin wird auch auf unterstützende Mittel wie besonders viele Polster, Kissen aber auch Stühle zurück gegriffen. 

Nutze die Gelegenheit, Dir Zeit für Dich und Dein Ungeborenes zu nehmen. 


TriYoga Therapeutics (ab 17.06.2019)

Egal, ob Du Dich von einer Krankheit erholen oder einfach nur entspannen möchtest: TriYoga Therapeutics ist genau das Richtige für Dich!

Bei den TriYoga Therapeutics halten wir die Asanas für einige Minuten und mit mit vielen unterstützenden Hilfsmitteln. Dadurch erfahren Körper und Geist einen Zustand tiefer Entspannung mit rhythmischem Atem und aktivem Bewusstsein. Die Haltungen unterstützen die Faszien und das Dehnen der Muskeln. So werden Bewegungen nach und nach (wieder) leichter.




Firmen-Yoga

Sie suchen nach einem geeigneten Instrument, um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter zu fördern? Gerne komme ich auch in Ihr Unternehmen, um Ihnen und Ihren Angestellten die Qualitäten von TriYoga näher zu bringen. Kontaktieren Sie mich einfach telefonisch oder per E-Mail, um Fragen zu klären und ein individuelles Angebot zu erhalten. 

Ihre Vorteile:

- höhere Mitarbeiterbindung

- gesündere und zufriedenere Mitarbeiter

- höhere Konzentrationsfähigkeit

- geringere Ausfälle wegen Rückenbeschwerden und/ oder Überforderung

- höhere Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt durch fortschrittliches Gesundheitsmanagement

- die Kurse können als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden


TRADITIONELLE THAI YOGA MASSAGE (AB 01.06.2019)

Nuad, die heilsame Berührung verbindet Körper, Geist und Seele durch das harmonische Zusammenspiel von passivem Yoga, Akupressur und Energiearbeit. Spezielle Dehn- und Streckbewegungen lösen Verspannungen und energetische Blockaden, sodass ein Zustand tiefer Entspannung und Wohlbefinden eintritt. 

Bei der Thai Yoga Massage (traditionell Nuad Phaen Boran) arbeitet der Massierende auf 10 ausgewählten Energielinien (Sip Sen), die den Körper nach ayurvedischer Lehre netzartig durchziehen und mit der Lebensenergie Prana versorgen. Dabei setzen wir den gesamten Körper ein.  Diese Körperarbeit dient in erster Linie der Prävention und wirkt nicht auf einzelne Körperstellen, sondern betrachtet den Körper vielmehr als komplexes, gesamtheitliches System, auf den wir umfassend mit der Massage einwirken. Somit begreifen wir sie als Entspannungs- und Wellnessmassage. Trotzdem können ihr aus wissenschaftlicher Sicht folgende postivien Effekte zugeschrieben werden: 

  • Die Blutzirkulation wird durch die Akupressur angeregt.
  • Die Muskulatur entspannt in der Dehnung.
  • Die Körperhaltung wird positiv verändert.
  • Drehungen, sowie Beugungen und Streckungen werden aktiv eingesetzt, um die Wirbelsäule beweglicher zu machen. 
  • Positionen, in denen die Beine angehoben werden, fördern die Durchblutung und den Lymphfluss.
  • In der Tiefenentspannung kommt der Körper innerlich vollkommen zur Ruhe und kann sich regenerieren.
  • Achtsam ausgeführte Haltungen fördern das Wohlbefinden und ein Gefühl von Geborgenheit.

Die traditionelle Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt und hat keinerlei erotischen Charakter.